Donnerstag, 29. September 2011

Nachgereicht

Wie versprochen reiche ich euch heute ein Bild der Krabbeldecke nach, die ich zur Taufe meines Neffen genäht habe:

Dafür geht ein ganz großes Danke an Caythlin, die die Wolken für mich mit Namen und Daten bestickt hat.
Es ist eine Krabbelspieldecke, das heißt ich habe ein paar Dineg zum entdecken eingebaut:
-der Schmetterling ist nur am Körper festgenäht, das heißt man kann mit den (knisternden) Flügeln spielen
-Der Vogel kann zwischen den zwei Wolken hin und herfligen (an einem Band)
- Hinter dem Regenbogen versteckt sich die Sonne, die man da auch rausholen kann (natürlich auch an einem Band)
-Hinter dem Blatt versteckt sich ein Marienkäfer (Nur Unterkante des Blattes ist festgenäht)
-Die Fische im Teich sind auch an Bändern, kann man also auch rausholen
-Das Schneckenhaus knistert
-Blüten und Stengel sind plastisch (aufgenähte Kordel und Organzablüten)
-Das Grünzeug der Karotte ist auch nur an selbiger festgenäht
Außerdem wurden ganz viele verschieden Materialien verwendet (versch. Baumwolle, Seide, Plüsch, Filz, Fleece), damit auch der Tastsinn nicht zu kurz kommt.
Ach ja, der Stoff auf der Rückseite ist innen beschichtet, die Decke kann also auch mal auf nassem/kalten Untergrund liegen. Dafür ist die Rückseite uni orange.
Größe ist übrigens 1,00 x 1,20m

Kommentare:

Emily hat gesagt…

Die Decke ist klasse! Bei so vielen Ideen nicht nur eine Krabbel- sondern auch eine schöne Spieldecke.

Gewandfantasien hat gesagt…

Die Decke ist wirklich toll geworden! Da will man sich ja fast nen Kind zulegen, damit man auch so eine kriegt ;)

hafmey hat gesagt…

Seh ich ja jetzt erst. Die Decke ist toll geworden, optisch ansprechend und auch noch funktional durchdacht. Schön!

Caythlin hat gesagt…

Die ist wirklich toll geworden!!