Freitag, 21. August 2015

Eine Art Kapitulation

Mein Eintrag heute hat zwei Seiten.
Zum einen möchte ich der Allgemeinheit die Krabbeldecke zeigen, die ich für das neugeborene Baby einer lieben Freundin genäht habe.




Wie man sieht heißt der kleine Mann Karl. In den Ecken finden sich die Namen seiner Eltern und Geschwister.
Und weil noch etwas vom Rückseitenstoff übrig war, hab ich noch ein passendes Kissen, und ein kleines Kuschel-Duftkissen dazu genäht.


Verlinkt bei made4boys

Zum anderen aber, und das ist noch viel wichtiger, ist das dann wohl eine Art Kapitulation vor meinen beiden allerliebsten Fetzen-Näherinnen!
Seid ihr nun zufrieden?
Ja, ich habe auch Stoffstücke aneinander genäht. Aber nicht  halb so schön oder kunstvoll wie ihr beide das tut.
Eure Arbeiten sind großartig, ich verneige mich vor eurer Kunst, eurer Geduld, und der Fähigkeit meine lästigen Sprüche zu ertragen.
Ihr seid mir Inspiration, Rückhalt, Lachen, Weinen, Motivation, Arschtritt, Beruhigung, Ausrede, Rückzugspunkt, beste Freundinnen, Lästerschwestern, Leidensgenossen, und so viel mehr...
Ihr seid die Allerbesten, und ich bin verdammt froh, dass ich euch habe!

Kommentare:

Caythlin hat gesagt…

*gerührt dreinschau*
Ich hab dich auch lieb!

Und ich bin stolz auf dich!!! So fängt es an......

Alashiya hat gesagt…

*feste knuddel*
Ich hab dich auch lieb.
Ich hab dich aber auch lieb, wenn du keine Stofffetzen zusammennähst. ;)
Was nicht heißt, daß ich nicht feixend mit Cay in der Ecke sitze, sollten deine Fetzen bald kleiner und kleiner werden. :D