Mittwoch, 23. Februar 2011

12-2-2011

Zeit für die zweite Bilanz, auch wenn der Februar noch ein paar Tage hat.
Als erstes hab ich mir eine (dringend benötigte) neue Hose genäht, leider gibt es davon spontan kein Bild. Ist auch nix wildes, schwarzer Stoff mit Streifen und der Standardschnitt den ich immer für meine Hosen nehme.
Als letztes gab es für mein neues Handy eine passende Handytasche, auch ohne Bild, aber zwei kleine Rechtecke zusammennähen ist nun echt kein Highlight. Das einzig besondere an dem Täschchen ist das Material: ganz tolles, violettes Leder. Der erste Versuch mit meiner NäMa Leder zu nähen. Hat geklappt, aber überzeugt hat es mich nicht.
Tja, und mittendrin kam mir da mal wieder eine dieses bekloppten Ideen, die eigentlich schon recht lange in meinem Kopf rumgeistert...
Unser Sofa ist mittlerweile nicht mehr das jüngste, die Rückenkissen knautschen sich recht schnell zusammen, und ständig ist man am aufschütteln, damit man bequem sitzt. Ein neues kaufen ist aber im Moment nicht drin und wenig sinnvoll. So sah es bis vor kurzem aus:

Schon vor einer Weile hatte ich darum die Idee dem ganzen ein paar neue Kissen zu verpassen, stabilere, festere, und dem Sofa gleichzeitig einen neuen Look zu geben. Als Stoff wurde der gleiche verwendet, aus dem ich vor einem Jahr schon passende Kuscheldecken genäht habe, und der als Vorhang im Durchbruch zwischen Wohn- und Eßzimmer fungiert. Also alles hübsch passend jetzt (boah wie spießig!).
Jetzt sieht es so aus:
Die kleinen lila Kissen sollen noch neu aufgepolstert werdne, damit sie wieder fluffiger sind.

Was meint ihr dazu? Was ist besser?
Eventuell bin ich auch am überlegen, aus dem neuen Stoff noch ein paar zusätzliche kleine Kissen zu bauen. Von dem lila Stoff hab ich leider nichts mehr, und ich bekomme ihn auch nicht mehr.
Meinungen sind unbedingt erwünscht!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

schaut doch gut aus! un dist sicher praktischer (und das hat derzeit vorrang! das schicke sofa kommt in 16 jahren)

caterina

Caythlin hat gesagt…

Knuffig :)

Ich würd wahrscheinlich versuchen, noch andere Lilatöne mit reinzubringen. Dunkler,heller....

Devil's Tailor hat gesagt…

Pro neues Aussehen und pro mehr kleine Kissen. Vielleicht in einer weiteren Kontrastfarbe?

Ala hat gesagt…

Optisch find ich die Kissenflut ja gemütlicher, bequemer und weniger zuppelig ist aber vmtl. die neue Variante. Ich würde noch ein paar Kissen verteilen, damit die optisch recht harte Kante (die beißt sich für mich mit den runden Formen der Couch) ein bißchen abgemildert wird. Du könntest auch ein paar Rollen für obendrauf machen. *sinnier*
@ Stoff:
1. Option: ein im Ton passendes Lila in einer etwas dunkleren Schattierung suchen
2. Option: Patchwork aus den alten Bezügen (und ggf. aus dem hellen Stoff)

Line hat gesagt…

Stimmt, praktischer ist es auf jeden Fall! Die neuen Kissen haben nämlich abnehmbare Bezüge, die alten nicht. Die mußte ich immer komplett in die Waschmaschine stopfen. Gerade jetzt mit Zwerg nicht die optimale Lösung. Und neues, großes Sofa kommt, wenn wir eine neue, große Wohnung haben, oder zumindest ein größeres Wohnzimmer. Also irgendwann in ferner Zukunft

Gewandfantasien hat gesagt…

Ich wäre auch für mehr Kissen noch in weiteren Lila-Tönen. Den Sitztest hat die neue Rückenvariante ja schon bestanden.

The Green Butterfly hat gesagt…

Ich schließe mich Ala an!
Habs ja auch schon getestet, sitzt sich gut, aber ein paar mehr Knautschekissen drauf verteilt würden das Ganze noch gemütlicher machen.
:)

Salome hat gesagt…

schaut super aus ...
würd aber wenn dann auch nochmal was dunkleres reinbringen ...

Mist, jetzt woill ich auch ne neu bezogene Couch -.-